Zum Inhalt springen

Erstkommunion 2023


 

   

Erstkommunion 2023 – mit neuem Konzept

Nun ist es endlich so weit: Wir verändern das Konzept der Erstkommunionvorbereitung grundsätzlich. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen deutlich, dass eine Anpassung notwendig ist. Standen bisher die Kinder im Mittelpunkt der Vorbereitung, so werden nun die Familien mehr mit eingebunden. Die Familie ist der Ort, in dem Glaubensfragen beantwortet werden. Die Eltern sind die ersten Ansprechpartner für die Kinder, wo Gott im Alltag vorkommt. Durch die veränderte Zeit, in dem der Glaube nicht mehr selbstverständlich ist, ist dies notwendig geworden.

In der Vergangenheit war zunehmend eine Erstverkündigung nötig; ein grundlegendes Wissen über Jesus, biblische Geschichten oder Glaubensinhalte war schlicht nicht vorhanden und das Kind hatte bislang kaum religiöse Erfahrungen gemacht. 

Uns ist es ein Anliegen, die Familien auf dem Weg intensiv zu begleiten. Wir wollen die Erstkommunion auf fünf Säulen stellen, die gleichberechtigt nebeneinander und miteinander stehen. Dadurch werden die Eltern als erste Glaubensvermittler intensiver an der Erstkommunionvorbereitung beteiligt.

Erstkommunion

6 Thementage mit den Eltern zusammen  

Einmal im Monat an einem Samstag findet der Thementag mit den Eltern bzw. einem Erwachsenen zusammen statt. Der Thementag ist für alle Kommunionfamilien in Leuscheid (aufgrund des Pfarrheimes). Dort treffen wir uns für 2h (15h bis 17h) zu einem bestimmten Thema. Im Anschluss findet eine gemeinsame Familienmesse statt.

Inhaltlich werden zentrale Themen unseres Glaubens besprochen: Taufe, Gebet, Sakrament der Versöhnung, Eucharistie, Auferstehung und Sendung. 

Besondere Aktionen, zum Teil mit den Eltern zusammen   

Darunter sind die verschiedenen Aktionen gefasst, die gemeinsam stattfinden (z.B. Kerzenbasteln, Palmstockbinden, Krippenfeier, Sternsinger).

Gruppenstunden vor Ort  

Diese Gruppenstunden finden in den jeweiligen Pfarreien statt, sofern eine sinnvolle Gruppengröße entsteht. Die Gruppenstunden werden von den Katechet*innen in Absprache mit den Eltern frei geplant. Als Ort steht bei Bedarf das Pfarrheim zur Verfügung. Inhaltlich kann der vorherige Thementag vertieft werden oder aber auch Themen aus der Gruppe aufgegriffen werden.

Sonntagsgottesdienste, insbesondere Familiengottesdienste  

In der Eucharistie begegnen wir in besonderer Weise Gott. Wir hören sein Wort und nehmen teil an der Mahlgemeinschaft. Deshalb ist der Sonntagsgottesdienst sehr wichtig und ist ein fester Bestandteil der Erstkommunionvorbereitung. In den Familiengottesdiensten werden Familien insbesondere angesprochen.

Weitere liturgische Feiern wie beispielsweise die Herbergssuche oder die Ostertage feiern wir miteinander.

Hausbesuch durch Pfarrer Kowalski bei den Familien  

Uns ist es wichtig, die Familien näher kennen zu lernen. Dazu gehört auch ein Hausbesuch durch Pfarrer Kowalski. Nur durch eine persönliche Beziehung kann der Glauben glaubhaft vermittelt werden.

Mit der Neukonzeptionierung findet auch eine Entzerrung der Erstkommuniontermine statt. Diese werden nun nacheinander an den Sonntagen gefeiert:

Dattenfeld:

Erstkommunion       So., 16.04.2023 um 10h in St. Laurentius, Dattenfeld

Herchen/Leuscheid:

Erstkommunion       So., 23.04.2023 um 10h in St. Mariä Heimsuchung, Leuscheid

Rosbach:

Erstkommunion       So., 30.04.2023 um 10h in St. Joseph, Rosbach

Im folgenden Jahr wird sich die Reihenfolge der Erstkommuniontermine verändern. So erhält jede Gemeinde die Möglichkeit, alle 3 Jahre am Weißen Sonntag Erstkommunion zu feiern.

Sollte Ihr Kind noch nicht angeschrieben sein, möchte aber mit zur Erstkommunion gehen, so melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Windeck oder bei unserer Gemeindeassistentin Michaela Höhner (michaela.hoehner@erzbistum-koeln.de oder Tel. 0173/ 3510616). Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Wir wünschen allen Familien eine gute Vorbereitungszeit!

Michaela Höhner, Gemeindeassistentin 

Erstkommunion 2023