Blockflötenensemble St. Laurentius


St. Laurentius

 

flute-2245041_1920

Gegründet wurde die Formation 1975 von Herbert Hornig als dreistimmige „Blockflötengruppe“ mit Sopran-, Alt- und Tenorflöten. Später wurde sie umbenannt in „Blockflötenquartett St. Laurentius“

mit vierstimmigem Spiel von Sopran, Alt, Tenor, Bass. Durch Verstärkung auf bis acht Stimmen wurde vielstimmiges Spiel möglich. Daher Umbenennung in „Blockflötenensemble St. Laurentius“.

Aufführungen in Gottesdiensten, Konzerten, Gemeindefeiern, etc. vielerorts in Windeck, Waldbröl und Köln. Heute sind sechs Flötenstimmen, von Erwachsenen vorgetragen, zu hören: Sopran, zwei Alt, zwei Tenor, Bass.

Probe: Montag, 17.15 Uhr im Pfarrheim Dattenfeld, Am Pfarrgarten

 

Kontakt: N.N.