Aktuelles


 

Gutes tun mit alten Handys

20200920_115551[1]

- Aktion des Familienkreises Dattenfeld -

Nachdem die Sammlung nicht mehr benutzter Handys im vergangenen Jahr sehr erfolgreich war, wollen wir diese Aktion auch im Jahr 2021 fortsetzen.

Die in den Handys enthaltenen wertvollen Rohstoffe (Erze und Metalle) werden in Deutschland aufbereitet und wieder verwendet. Der Erlös kommt dem bischöflichen Hilfswerk „Missio“ zugute, das damit arme Familien im Kongo, die unter dem Krieg sehr leiden, unterstützt. Außerdem leisten wir mit der Wiederverwendung der Handy-Rohstoffe einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Bitte beachten: die zugehörigen Akkus mit abgeben; alle Sim- und Speicherkarten aus dem Handy entfernen.

Bitte geben Sie Ihre nicht mehr benutzten Handys ab bei:

Maria und Helmut Salz, Am Kirchweiher 3, Dattenfeld

oder in die Sammelbox in der Pfarrkirche Dattenfeld, neben dem Schriftenstand, einwerfen.  

   

Sternsinger Aktion 2021

Sie haben die Sternsinger in Dattenfeld verpasst? Kein Problem!

Das Kinderhilfswerk sammelt aufgrund der aktuellen Lage noch weiterhin Spendengelder. In Dattenfeld gibt es zur Spendenabgabe und für die Mitnahme der Segensaufkleber noch folgende Möglichkeiten:

· Sie können Ihre Spende in einem Briefumschlag in den Briefkasten des Pastoralbüros, Hauptstr. 57, völlig kontaktlos einwerfen. Wenn Sie Ihre Adresse hinterlassen, so senden wir Ihnen einen Segensaufkleber zu.

· In der Pfarrkirche St. Laurentius steht weiterhin eine Sammeldose und die Segensaufkleber liegen dort aus.

· Zusätzlich können Sie sich auch mit Frau Petra Greis (02292/8968) in Verbindung setzen. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Diese Möglichkeiten bestehen bis zum 31.01.2021.

   

   

Frohe Weihnachten

20201224_150327[1]

Wir laden alle herzlich ein, in der Weihnachtszeit die schön gestaltete Krippe in der Pfarrkirche St. Laurentius Dattenfeld zu besuchen.

   

Bastelkrippe wird zum Kunstwerk

Bastelkrippe

Diese wunderschöne und stimmungsvolle Krippe wurde von Emilia Zimmermann (3 Jahre alt) zusammen mit ihrer Mutter gestaltet. Sie entstand aus den Bastelbögen, die an den vier Adventssonntagen für die Kinder in den Kirchen ausgelegt wurden.

   

Nikolausmesse in St. Laurentius

20201206_120847[1]

Heute am Nikolaustag fand eine Kinder- und Familienmesse in der Pfarrkirche St. Laurentius statt. Es waren viele Familien mit Kindern da, um das Fest des Hl. Nikolaus zu feiern. Dieser schaute sogar höchstpersönlich vorbei, um den Kindern Geschichten aus seinem Leben zu erzählen. Zum Ende der Messe gab es für die Kinder noch eine süße Überraschung.

   

Familien im Advent

Auf dem Weg zur Krippe
Auf dem Weg zur Krippe

Auf dem Weg zur Krippe

Wir begleiten die Heilige Familie auf ihren Weg von Nazareth nach Bethlehem an allen vier Adventswochenenden. Mit Hilfe eines QR-Codes kann ein kleines Hörspiel abgespielt werden. In der Pfarrkirche St. Laurentius (am Schriftenstand) und in den Kapellen in Dreisel, Schladern und Wilberhofen ist dies jeweils zu den Öffnungszeiten möglich. Kindgerechtes Material kann mitgenommen werden.

 

Wir basteln eine Weihnachtskrippe

Wir laden Euch an jedem Adventssonntag ein einen Bastelbogen aus der Kirche zu holen und eine Weihnachtskrippe zu Hause zu basteln. Ihr findet die Vorlage dazu in allen vier Pfarrkirchen in Dattenfeld, Herchen, Leuscheid und Rosbach.

Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr ein Foto von Eurer fertigen Krippe machen und per Mail senden an michaela.hoehner@kath-kirche-windeck.de. Wir erstellen dann eine Collage von allen Fotos und hängen sie an Weihnachten in der Kirche auf.

   

Kapelle in Dreisel für Besucher geöffnet

Kapelle Dreisel innen

Besucher sind herzlich eingeladen, die Kapelle St. Bruder Konrad

in Dreisel zu besuchen und zum Gebet zu verweilen.

Öffnungszeiten: sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr

   

Siegtaldom "Advent in vier Farben"

Advent-in-vier-Farben
Advent-in-vier-Farben

Unter dem Thema "Advent in vier Farben" möchten wir uns  in der 
diesjährigen Adventszeit mit vier unterschiedlichen Farben und ihrer  
Bedeutung auseinandersetzen.
An jedem Adventssonntag stellen wir eine andere Farbe in den 
Mittelpunkt. In den Vorabendmessen der jeweiligen Adventssonntagen hören 
wir zu jeder einzelnen Farbe einen Impuls und ein Gebet. Diese Impulse 
können im Schaukasten auf dem Kirchplatz jederzeit nachgelesen werden. 
Auch die musikalischen Andachten im Advent, die an jedem Adventssonntag 
um 16 Uhr im Siegtaldom stattfinden, werden durch Lichtinstallationen 
auf die einzelnen Farben hinweisen. Darüber hinaus wird die Nordfassade 
des Siegtaldoms in der Dunkelheit in der jeweiligen Farbe erstrahlen.

Justin Hochstein, Küster

 

Geänderte Gottesdienstzeiten

Ab dem 01. November ändern sich einige Gottesdienstzeiten an den Sonntagen. Wir feiern jede Woche die Heilige Messe in Leuscheid um 09.30 h und in Rosbach um 11.00 h, am 1. und 3. Sonntag im Monat um 11.00 Uhr in Schladern und am 2. und 4. Sonntag um 11.00 Uhr in Wilberhofen. Am 5. Sonntag findet keine Messe an den beiden Orten statt. Alle anderen Messzeiten bleiben wie bisher. Durch diese Änderungen können wir gewährleisten, dass diese Gottesdienste auf längere Sicht verlässlich stattinden können.

   

Corona-Regelungen

Aufgrund der rasant ansteigenden Zahlen der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gelten seit dem 24.10.2020 zum Schutz der Gottesdienstbesucher bis auf weiterss folgende Regelungen:

Die Gläubigen sind verpflichtet, während des gesamten Gottesdienstes einen Mund-NaseSchutz zu tragen. Für alle Sakristeiräume gilt ebenfalls eine Maskenpflicht für alle dort Anwesenden. Gerade in der Sakristei soll darüber hinaus in besonderer Weise auf die Einhaltung des Abstands und die Vemeidung größerer Ansammlungen von Menschen vor und nach der Messe geachtet werden. Sowohl der Gemeindegesang als auch der Gesang einzelner Personen ist grundsätzlich untersagt.Die Gläubigen sollen nach dem Gottesdienst nicht unmittelbar vor der Kirche verweilen, damit es nicht zu größeren Menschenansammlungen kommt.Darüber hinaus behalten die bereits vorhandenen Regeln zu Desinfektion der Hände beim Eintreten in die Kirche ihre Gültigkeit. 

Wir danken Ihnen sehr für die Beachtung dieser Regeln, damit wir alle in sicherer Weise den Gottesdienst gemeinsam feiern können.

   

Anmeldung zu den Gottesdiensten

Wir bitten alle Gottesdienstbesucher sich für die Wochenendmessen im Pfarrbüro oder Online auf unserer Homepage www.kath-kirche-windeck.de anzumelden.

Durch die vorherige Anmeldung kann der Stau und die Wartezeit am Eingang in die Kirche deutlich reduziert werden. Vielen Dank!

   

Bitte um Umstützung des Ordnerdienstes

Der Kirchenvorstand von St. Laurentius Dattenfeld bittet besonders die Mitglieder unserer Pfarrgemeinde um Unterstützung im Kampf gegen Corona. Die Krise hat uns voll im Griff und wird uns so schnell auch nicht mehr loslassen.

Damit wir unsere Eucharistie feiern können gibt es strenge Vorgaben vom EGV, basierend auf der Corona Schutzverordnung. Zwei Beispiele die uns alle betreffen:

1. In der Kirche müssen wir, außer wir befinden uns auf unserem Platz in einer Bank / Stuhl, eine Maske tragen.

2. Beim Betreten der Kirche müssen wir uns registrieren lassen, damit eine Nachverfolgung im Infektionsfall möglich ist.
Für das Überwachen der Einhaltung der Maskenpflicht und das Führen einer Liste der Kirchenbesucher, ist der Einsatz von Ordnern notwendig.

In den letzten Monaten konnte der Ordnerdienst vornehmlich aus den Reihen des KV gestellt werden. Für die Zukunft, besonders unter dem Gesichtspunkt der anstehenden hohen Feste, kann das nicht verlässlich garantiert werden. Der Kirchenvorstand bittet deshalb, alle Gläubigen, die sich gesundheitlich in der Lage fühlen diesen Ehrendienst zu übernehmen, sich im Pfarrbüro oder bei einem Mitglied des Seelsorgeteams, einem KV – Mitglied, Küster oder Organist zu melden.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich.

Michael Thiel