Aktuelles


 

Änderungen für St. Elisabeth in Schladern

Änderung der Öffnungszeiten 

Die Kirche in Schladern ist ab sofort täglich von 10.00 Uhr (anstatt bisher 9.00 Uhr) bis 18.00 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet.

 

Änderung der Messen

Ab dem 17. Juli entfällt die Vorabendmesse samstags in Schladern. Sie sind weiterhin eingeladen mit uns die Hl. Messe am Freitag um 19.00 Uhr, sowie am Sonntag um 11 Uhr zu feiern.

 

Neues von der Innensanierung unserer Pfarrkirche St. Laurentius

Die Arbeiten in der Pfarrkirche machen gute Fortschritte. Die Malerfirma hat schon die Decken im oberen Gewölbe und die Wände bis unterhalb der “oberen Fenster“ gereinigt und größtenteils schon mit einer Grundierung vorbehandelt. Die Fenster wurden von Innen gereinigt, sie glänzen besonders schön im Sonnenlicht. Die Elektrofirma hat schon einen großen Teil der Demontagearbeiten erledigt und begonnen neue Kabel zu verlegen.

Ab dieser Woche erfolgt ein weiterer Schritt, der im Dorf schnell auffallen wird. Bestandteil der Innensanierung ist auch der Ersatz, der in die Jahre gekommenen Läuteanlage. Nicht unsere teils mittelalterlichen Glocken machen uns Sorgen, die Antriebe und die Steuerung entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik. Aus diesem Grund musste die Steuerung in dieser Woche demontiert werden. Die Glocken können nicht mehr läuten oder uns mit dem Stundenschlag die Zeit kundtun.

Unser Küster Herr Hochstein, unterstützt von einigen Herren aus Dattenfeld, will allerdings am Morgen, Mittag und Abend zu den gewohnten Zeiten von Hand läuten.

Hoffen wir, dass die Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können und wir am Laurentiusfest wieder normal läuten können.

Für den Kirchenvorstand St. Laurentius

Michael Thiel

   

Gutes tun mit alten Handys

Handy-Sammelaktion des Familienkreises Dattenfeld

Auch im Jahr 2021 wollen wir die Sammlung gebrauchter Handys, die wiederverwertbare Rohstoffe enthalten, fortsetzen.

Bis jetzt konnten wir schon 5 Pakete mit mehr als 200 Handys an das bischöfliche Hilfswerk „Missio“ in Aachen senden. Mit dem Reinerlös unterstützt Missio u.a. arme Familien im Kongo.

Außerdem leisten wir mit der Wiederverwendung der Handy-Rohstoffe einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Sie können Ihre nicht mehr benutzten Handys einschließlich der zugehörigen Akkus, aber ohne Sim- und Speicherkarte, abgeben bei:

Maria und Helmut Salz, Am Kirchweiher 3, Dattenfeld

Außerdem können Sie Ihre alten Handys in die Sammelbox einwerfen, die in der kath. Kirche in Schladern aufgestellt ist.

   

Renovierungsarbeiten in St. Laurentius

Seit dem 19.04.2021 wird die Pfarrkirche St. Laurentius renoviert. Hier können Sie einen kleinen Einblick in die fortschreitenden Arbeiten gewinnen.

 

Erstkommunion 2022

Der neue Kommunionskurs beginnt im Seelsorgebereich Windeck im September 2021. Dazu schreiben wir bis Mitte Juli alle katholischen Kinder an, die ab dem Sommer 2021 die 3. Klasse besuchen. In der Zeit vom 16. bis zum 27.08.2021 findet eine persönliche Anmeldung statt. Die genauen Termine und Orte werden rechtzeitig über persönliche Anschreiben und über die Homepage bekannt gegeben. Sollte Ihr Kind jedoch noch nicht getauft sein, so melden Sie sich bitte im Pastoralbüro oder bei mir, damit wir eine Einladung verschicken können. Alle Kinder, die sich für dieses Jahr angemeldet hatten, aber deren Vorbereitung durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, erhalten ebenfalls automatisch ein Schreiben von uns.

Michaela Höhner, Gemeindeassistentin 

   

Von Christi Himmelfahrt bis zu Fronleichnam - eine kleine Reise durch die Kapellen in Dattenfeld

Christi Himmelfahrt bis Fronleichnam
Christi Himmelfahrt bis Fronleichnam

Der Familienmesskreis Dattenfeld lädt alle Familien zu einer kleinen Reise durch die Kapellen in Dattenfeld ein. In den Kapellen in Altwindeck, Dreisel, Hoppengarten und Schladern liegen Zettel mit QR-Codes aus, wo jeweils ein kleines Hörspiel und eine Bastelanleitung heruntergeladen werden kann. Die Kapellen sind von 10h bis 17h geöffnet am:

               13./16.05. zum Thema Christi Himmelfahrt

                 23./24.05. zum Thema Pfingsten

                 29./30.05. zum Thema Maria

                 03./06.06. zum Thema Fronleichnam

Herzliche Einladung an alle!

(Familienmesskreis Dattenfeld)

 

   

Geänderte Öffnungszeiten Pastoralbüro 

Ab dem 06.05.2021 ändert sich die telefonische Erreichbarkeit des Pastoralbüros wie folgt:

                    Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr,

                    Mittwoch von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr,

                    sowie Montag und Donnerstag von 15.00 bis 17.30 Uhr.

Weiterhin bleibt das Pastoralbüro aufgrund des Corona-Virus vorsorglich für den Publikumsverkehr geschlossen. Gerne können Sie die Dienste des Pastoralbüro24 auf unserer Homepage www.kath-kirche-windeck.de nutzen oder sich mit Ihren Anliegen per Mail an pastoralbuero@kath-kirche-windeck.de wenden.

 

Wilberhofen

Um den Menschen die nicht genügend mobil sind, den Weg zu den Messen zu erleichtern, bieten wir ab sofort einen kostenlosen Hol- und Bringservice an, und zwar an allen Sonntagen für die Messe um 11:00 Uhr in Wilberhofen. Wenn Sie das wünschen, bitten wir um Anmeldung über unser Pastoralbüro. Alles weitere erfahren Sie dort. Herrn Bernd Overhaus schon im Voraus ganz herzlichen Dank für seinen unermüdlichen Einsatz.

Ihr Pfarrer Alfons Holländer

   

   

Kirche Schladern tagsüber geöffnet:

Da der Siegtaldom aufgrund der umfangreichen Renovierungsmaßnahmen geschlossen ist, ist es dort leider zurzeit auch nicht möglich zum persönlichen Gebet zu verweilen und eine Kerze zu entzünden. Um dennoch zu gewährleisten, dass es diese Möglichkeit gibt, wird ab dem kommenden Montag die Kirche in Schladern tagsüber geöffnet sein.

Die Kirche ist dann täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr zugänglich. Dort besteht auch die Möglichkeit Opferkerzen zu entzünden.

Justin Hochstein, Küster

   

Änderung der Gottesdienste in St. Laurentius

Ab Montag, 19. April, ist der Siegtaldom für die Renovierungsarbeiten für mehrere Monate geschlossen. Bitte weichen Sie auf die Gottesdienste in Herchen, Leuscheid, Altenherfen und Rosbach aus. In allen genannten Kirchen ist samstags und sonntags noch ausreichend Platz für Mitfeiernde. Außerdem werden wir an jedem Wochenende samstags um 17.30 Uhr in Wilberhofen und um 19.00 Uhr in Schladern sowie sonntags um 11.00 Uhr in Wilberhofen und Schladern eine Heilige Messe anbieten. Durch die Vielzahl der Gottesdienste ist gesichert, dass jeder auch unter Corona-Bedingungen eine Heilige Messe mitfeiern kann. Bitte nutzen Sie alle genannten Alternativen, damit es in unseren Filialkirchen nicht zu einer Überbelegung kommt. Für die Teilnahme an den Gottesdiensten samstags und sonntags in Wilberhofen und Schladern ist eine vorherige telefonische Anmeldung im Pastoralbüro erforderlich.

Die Gottesdienstordnung ab dem 19. April in der Übersicht:

Mittwoch,  17.30 Uhr Hl. Messe in Wilberhofen,

Freitag,     19.00 Uhr Hl. Messe in Schladern,

Samstag,  17.30 Uhr Hl. Messe in Wilberhofen,

Samstag,  19.00 Uhr Hl. Messe in Schladern,

Sonntag,   11.00 Uhr Hl. Messe in Wilberhofen,

Sonntag,   11.00 Uhr Hl. Messe in Schladern.

Die monatliche Frauenmesse findet am 1. Donnerstag im Monat um 08.30 Uhr in Wilberhofen statt, erstmals am 06. Mai.

   

Information zu den nächsten Schritten für die Innensanierung der Pfarrkirche St. Laurentius Dattenfeld.

In der vergangenen Woche wurde der nächste Schritt für die Innensanierung gestartet. Die Restaurierung der Kunst – und Ausstattungsgegenstände ist wesentlich Zeitaufwendiger als ursprünglich gedacht. Deshalb wurden bereits vor Weihnachten die beiden Seitenaltäre und die Skulpturen des hl. Laurentius und der hl. Maria zur Restaurierung in die entsprechenden Werkstätten gebracht. Die Arbeiten machen gute Fortschritte und die ersten Bilder einen guten Eindruck und vor allem Freude auf wunderschön restaurierte Altaraufbauten. Die Skulptur der hl. Familie und die Postamente dieser Skulptur und des Herz Jesu sowie des hl. Josef und des hl. Antonius wurden in die Werkstätten gebracht. Ebenso wurde der Altar der immerwährenden Hilfe demontiert und nach Köln transportiert. Für die Skulpturen des hl. Josef und des hl. Antonius konnte Justin Hochstein Ersatz zur Verfügung stellen. Der Altar der immerwährenden Hilfe muss durch ein Bild vorübergehend ersetzt werden. Die Herz Jesu Statur ist stark durch Schädlinge befallen.

Diese muss vor einer Restaurierung erst separat behandelt werden. Der Schädlingsbefall betrifft noch viele weitere Ausstattungsteile der Kirche, z.B. Kirchenbänke, Kommunionbank, Postamente. Für die Behandlung wird zurzeit ein Konzept erarbeitet.

Für den Kirchenvorstand Michael Thiel

 

Information des KV St. Laurentius Dattenfeld - Vergabe von Erbbaurechten

Die Kirchengemeinde St. Laurentius Dattenfeld verfügt über diverse Baugrundstücke die in Erbpacht vergeben werden können. Die Grundstücke liegen zwischen den Straßen: Krankenhausweg und Am Burgtor, sowie an der Dechant Menghiusstraße. Ein großer Teil dieser Grundstücke kann sehr kurzfristig bebaut werden. Für die ersten hat die Pfarrgemeinde bereits Interessenten. Die Wiesen hinter der Villa Laurentius sowie der Vikarie könnten ebenfalls bebaut werden. Interessenten können sich für weitere Informationen an das Pfarrbüro oder ein Mitglied des KV St. Laurentius Dattenfeld wenden.

Für den Kirchenvorstand Michael Thiel

 

 

Familiengottesdienste

In unserer Gemeinde finden weiterhin Familiengottesdienste statt:

1. Sonntag im Monat    11.00 h in Dattenfeld (zurzeit keine Messen wegen Renovierungsarbeiten)
2. Sonntag im Monat    09.30 h in Herchen
3. Sonntag im Monat    09.30 h in Leuscheid
4. Sonntag im Monat    11.00 h in Rosbach

Herzliche Einladung an alle!

Michaela Höhner

   

   

   

Ein Küster für alle Fälle

Hier können Sie den jüngst erschienenen Zeitungsartikel über unseren Küster Justin Hochstein lesen

Ein Küster für alle Fälle

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

Corona-Regelungen

Aufgrund der rasant ansteigenden Zahlen der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gelten seit dem 24.10.2020 zum Schutz der Gottesdienstbesucher bis auf weiterss folgende Regelungen:

Die Gläubigen sind verpflichtet, während des gesamten Gottesdienstes einen Mund-NaseSchutz zu tragen. Für alle Sakristeiräume gilt ebenfalls eine Maskenpflicht für alle dort Anwesenden. Gerade in der Sakristei soll darüber hinaus in besonderer Weise auf die Einhaltung des Abstands und die Vemeidung größerer Ansammlungen von Menschen vor und nach der Messe geachtet werden. Sowohl der Gemeindegesang als auch der Gesang einzelner Personen ist grundsätzlich untersagt.Die Gläubigen sollen nach dem Gottesdienst nicht unmittelbar vor der Kirche verweilen, damit es nicht zu größeren Menschenansammlungen kommt.Darüber hinaus behalten die bereits vorhandenen Regeln zu Desinfektion der Hände beim Eintreten in die Kirche ihre Gültigkeit. 

Wir danken Ihnen sehr für die Beachtung dieser Regeln, damit wir alle in sicherer Weise den Gottesdienst gemeinsam feiern können.

   

Anmeldung zu den Gottesdiensten

Wir bitten alle Gottesdienstbesucher sich für die Wochenendmessen im Pfarrbüro oder Online auf unserer Homepage www.kath-kirche-windeck.de anzumelden.

Durch die vorherige Anmeldung kann der Stau und die Wartezeit am Eingang in die Kirche deutlich reduziert werden. Vielen Dank!

   

Bitte um Umstützung des Ordnerdienstes

Der Kirchenvorstand von St. Laurentius Dattenfeld bittet besonders die Mitglieder unserer Pfarrgemeinde um Unterstützung im Kampf gegen Corona. Die Krise hat uns voll im Griff und wird uns so schnell auch nicht mehr loslassen.

Damit wir unsere Eucharistie feiern können gibt es strenge Vorgaben vom EGV, basierend auf der Corona Schutzverordnung. Zwei Beispiele die uns alle betreffen:

1. In der Kirche müssen wir, außer wir befinden uns auf unserem Platz in einer Bank / Stuhl, eine Maske tragen.

2. Beim Betreten der Kirche müssen wir uns registrieren lassen, damit eine Nachverfolgung im Infektionsfall möglich ist.
Für das Überwachen der Einhaltung der Maskenpflicht und das Führen einer Liste der Kirchenbesucher, ist der Einsatz von Ordnern notwendig.

In den letzten Monaten konnte der Ordnerdienst vornehmlich aus den Reihen des KV gestellt werden. Für die Zukunft, besonders unter dem Gesichtspunkt der anstehenden hohen Feste, kann das nicht verlässlich garantiert werden. Der Kirchenvorstand bittet deshalb, alle Gläubigen, die sich gesundheitlich in der Lage fühlen diesen Ehrendienst zu übernehmen, sich im Pfarrbüro oder bei einem Mitglied des Seelsorgeteams, einem KV – Mitglied, Küster oder Organist zu melden.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich.

Michael Thiel